Nachrichten

Aktuelle Meldungen der Akademie

Hier finden Sie aktuelle Meldungen des Senats.

20.10.2018
Detlef Lotze verstorben
Der Klassische Philologe und Altertumswissenschaftler Detlef Lotze ist am 20. September 2018 verstorben.

Die Erfurter Akademie trauert um Herrn Prof. Dr. Detlef Lotze (1930-2018).


Detlef Lotze wurde am 18. November 1993 als Mitglied der Geisteswissenschaftlichen Klasse in die Akademie gewählt. Detlef Lotze war Professor für Altertumswussenschaften an der Universität Jena.


Die Akademie wird ihrem Mitglied Detlef Lotze ein ehrendes Andenken bewahren.

20.10.2018
Rudolf Schieffer verstorben
Der Historiker Rudolf Schieffer ist am 14. September 2018 verstorben.

Die Erfurter Akadwemie trauert um Herrn Prof. Dr. Rudolf Schieffer (-2018).


Rudolf Schieffer, wurde am 1994 als Mitglied der Geisteswisseschaftlichen Klasse in die Akademie gewählt. Rudolf Schieffer war Professor für Mittelalterlichen und Neuere Geschichte an der Universität Bonn sowie an der Universität München. Rudolf Schieffer war Präsident der Monumenta Germaniae Historica.


Die Akademie wird ihrem Mitglied Rudolf Schieffer ein ehrendes Andenken bewahren.

01.08.2018
Neugewähltes Mitglied
Der Klassische Philologe (Latinistik) Gregor Vogt-Spira, Universität Marburg, ist seit dem 26. Juli 2018 Mitglied der Geisteswissenschaftlichen Klasse.
01.08.2018
Neugewähltes Mitglied
Der Mediziner und bioanorganische Chemiker Bernhard K. Keppler, Universität Wien, ist seit dem 26. Juli 2018 Mitglied der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Klasse.
01.08.2018
Reichart-Preis 2018
Reichart-Preis - Erfurter Nachwuchspreis für anwendungsbezogene Wissenschaft
Der Diplom-Psychologe Dr. Boris Bornemann, Humboldt-Universität Berlin, hat auf der Festsitzung der Akademie gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt am 16. Juni 2018 für seine Dissertation "Body awareness, voluntary physiological regulation, and their modulation by contemplative mental training" den Reichart-Preis 2018 erhalten.
04.06.2018
Neugewähltes Mitglied
Der Mediziner und Pharmakologe Walter Rosenthal ist seit dem 11. Mai 2018 Mitglied der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Klasse.
180509_Dalberg_Preis_2018
09.05.2018
Dalberg-Preis 2018 ausgeschrieben!
Der nach Carl von Dalberg (1744-1817) benannte Preis für transdisziplinäre Nachwuchsforschung ist ausgeschrieben.

Dieser Thüringer Akademiepreis rückt Forschung ins Blickfeld der Öffentlichkeit, deren Transdisziplinarität sich nicht nur auf Verbindungen zwischen einzelnen Fächern richtet, sondern die Brücke zwischen Geistes- und Naturwissenschaften schlägt. Die betonte Transdisziplinarität gibt ein Signal dafür in die Öffentlichkeit, dass die vielfach getrennt nebeneinander liegenden Wissenschaftsdisziplinen nicht nur wechselseitig, sondern auch gemeinsam wahrgenommen werden. Sie unterscheiden sich weniger durch ihre sie letztlich verbindenden gemeinsamen Fragestellungen, sondern vielmehr aufgrund ihrer methodischen Dispositionen.

Benannt ist der Preis nach Carl von Dalberg (1744-1817), der als Wirklicher Geheimer Rat und Statthalter zu Erfurt seit 1772 die Akademie zu besonderer Blüte erhob, mit den Großen seiner Zeit korrespondierte und ein Förderer der Wissenschaften und Künste war. 1802 wurde er Kurfürst im Erzbistum Mainz, dessen linksrheinische Gebiete an Frankreich abgetreten waren, und nach dem Reichsdeputationshauptschluß Kurerzkanzler bzw. mit Errichtung des Rheinbundes souveräner Fürst-Primas und Vorsitzender in der Bundesversammlung.

Der an die Wissenschaftsförderung Dalbergs erinnernde Preis in Höhe von 2.000 Euro wird am 20. Oktober 2018 im Rahmen der Graduierungsfeier der Universität Erfurt vergeben.

Bewerbungen werden bis zum 30. Juni 2018 an den Senat der Akademie gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt erbeten: Postfach 45 01 22, 99051 Erfurt (E-Mail für Auskünfte und Online-Bewerbungen: juergen.kiefer@med.uni-jena.de sowie sekretariat@akademie-erfurt. de.

180418_Reichart_Preis
18.04.2018
Reichart-Preis 2018 ausgeschrieben!
Der nach Christian Reichart (1685–1775) benannte Erfurter Nachwuchspreis für anwendungsbezogene Wissenschaft ist ausgeschrieben.

Den Reichart-Preis lobt die Akademie gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt in Verbindung mit der Landeshauptstadt Erfurt, der Universität Erfurt und der Fachhochschule Erfurt aus. Überreicht wird er seitens des Oberbürgermeisters der Stadt und der Präsidenten von Akademie und Hochschulen jährlich

Benannt ist der Preis nach dem Erfurter Christian Reichart (4. Juli 1685 – 30. Juli 1775), dessen praktisch-wissenschaftliche Vielseitigkeit vorbildhaft für den disziplinübergreifenden Preis für den jungen Nachwuchs ist. Nach einem Studium der Rechtswissenschaft und Musik an den Universitäten Erfurt und Jena betätigte sich Reichart als Organist, Orgelbauer, in der Feuerrüstung und Bürgerwehr, leitete das Familienunternehmen für Gartenbau, wurde Bürgermeister und Ratsmeister und gilt als Unternehmer für Gartenbau und Samenhandel als Begründer und Wegbereiter des Erfurter Erwerbsgartenbaus. Zwischen 1753 und 1774 erschien sein „Land- und Gartenschatz“ in 6 Bänden, ein Standardwerk in der deutschsprachigen Gartenbauliteratur. 1754 wurde Reichart Gründungs- und Senatsmitglied der drittältesten deutschen Akademie, damals der Academie nützlicher Wissenschaften zu Erfurt.

Ausgezeichnet werden sollen Graduierungsarbeiten gleich welcher wissenschaftlichen Disziplin, die einen deutlichen Anwendungsbezug erkennen lassen. Ziel dieser Anwendbarkeit ist der gemeine Nutzen, wie er im Programm der Erfurter Akademie und im Lebenswerk von Christian Reichart zum Ausdruck gebracht ist. Der Preis ist mit 2.000 Euro dotiert und wird auf der Festsitzung der Akademie am 16. Juni 2018 in Erfurt verliehen.

Bewerbungen werden bis zum 20. Mai 2018 erbeten an den Senat der Akademie gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt: Postfach 450 122, D-99051 Erfurt.

180418_Ebert_Andreas
Prof. Dr. Andreas D. Ebert
18.04.2018
Neugewähltes Mitglied
Der Mediziner und Historiker Andreas D. Ebert ist seit dem 9. März 2018 Mitglied der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Klasse.
15.03.2018
Karl Kardinal Lehmann verstorben
Der Bischof von Mainz (i.R.) und Religionswissenschaftler Karl Kardinal Lehmann, Ehrenmitglied der Erfurter Akademie, ist am 11. März 2018 in Mainz verstorben.

Die Erfurter Akademie trauert um Herrn Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Karl Kardinal Lehmann (1936-2018)

Karl Kardinal Lehmann wurde am 1. Januar 2004 als Ehrenmitglied mit Sitz und Stimme in der Geisteswissenschaftlichen Klasse in der Akademie gewählt. Kardinal Lehmann lehrte als Religionswissenschaftler (Dogmatik, Ökumen. Theologie) viele Jahre an den Universitäten Mainz und Freiburg, war von 1983 bis 2016 Bischof von Mainz und seit 2001 Kardinalspriester.1987-2008 war Kardinal Lehmann Vorsitzender der Deutschen Bischofkonferenz.

Die Akademie wird ihrem Ehrenmitglied Karl Kardinal Lehmann ein ehrendes Andenken bewahren.

15.03.2018
Werner Keller verstorben
Der Philologe und Literaturwissenschaftler Werner Keller ist am 23. Februar 2018 verstorben.

Die Erfurter Akademie trauert um Herrn Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Werner Keller (1930-2018)


Werner Keller wurde am 3. Juni 1994 als Mitglied der Geisteswissenschaftlichen Klasse in der Akademie gewählt. Werner Keller, o. Professor an der Universität zu Köln, gehörte insbesondere durch seine Forschungen zu Johann Wolfgang von Goethe zu den wichtigsten Goethe-Kennern und war viele Jahre Präsident der Internationalen Goethe-Gesellschaft.

Die Akademie wird ihrem Mitglied Werner Keller ein ehrendes Andenken bewahren.

171226_Horst_Meyer_verstorben
Prof. Dr. Dr. h.c. Horst Meyer (†)
10.01.2018
Ehrensenator Horst Meyer verstorben
Der Ehrensenator und Veterinärmediziner Horst Meyer ist am 26. Dezember 2017 in Jena verstorben.

Die Erfurter Akademie trauert um Herrn Prof. Dr. Dr. h.c. Horst Meyer (1932-2017).

Der Ehrensenator der Akademie und Veterinärmediziner, Horst Meyer, arbeitete viele Jahre in leitender Funktion am Jenaer Institut für bakterielle Tierseuchenforschung/Institut für Veterinärmedizin am Bundesgesundheitsamtes und Nachfolgeeinrichtungen und war seit dem 15. Oktober 1992 Mitglied der Akademie gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt und Angehöriger der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Klasse. Horst Meyer arbeitete von 1995 bis 2002 im Senat der Akademie mit und wurde 2005 als Ehrensenator ausgezeichnet. Die Akademie wird ihrem Mitglied ein ehrendes Andenken bewahren.

171217_Olaf_Neumann_verstorben
Prof. Dr. Olaf Neumann (†)
10.01.2018
Olaf Neumann verstorben
Der Mathematikhistoriker Olaf Neumann ist am 17. Dezember 2017 in Jena verstorben.

Die Erfurter Akademie trauert um Herrn Prof. Dr. Olaf Neumann (1938-2017)

Der Mathematiker und Mathematikhistoriker der Universität Jena, Olaf Neumann, war seit dem 24. Juli 1997 Mitglied der Akademie gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt und Angehöriger der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Klasse. Die Akademie wird ihrem Mitglied ein ehrendes Andenken bewahren.

171129_Renate_Klöcking_verstorben
Prof. Dr. Renate Klöcking (†)
30.11.2017
Renate Klöcking verstorben
Die Biologin Renate Klöcking ist am 29. November 2017 in Dachwig verstorben.

Die Erfurter Akademie trauert um Frau Prof. Dr. Renate Klöcking (1935-2017).

Renate Klöcking gehörte zu den Wissenschaftlern, die bereits im November 1989 im Auftrag der Altmitglieder den Boden für die Wiederaufnahme der Arbeit der Akademie gemeinnütziger Wissenschaften vorbereiteten und am 9. Februar 1990 in die Akademie zugewählt wurden. Renate Klöcking lehrte an der Medizinischen Hochschule Erfurt und später an der Universität Jena sowie an der Hochschule Zittau/Görlitz insbesondere Biochemische Virologie und Medizinische Biologie. In der Akademie arbeitete sie in der Kommission für spezielle Umweltfragen mit. leitete hier die Projektkommission "Huminstoffe" und war auch Mitglied der Kommission Molekulare Evolution. Die Akademie wird ihrem Mitglied Renate Klöcking ein ehrendes Andenken bewahren.


171122_Dalberg_Preis_2017
Verleihung des Dalberg-Preises 2017: Prof. Dr. Winfried Speitkamp, Preisträgerin Dr. Amina Hoppe, Prof. Dr. Klaus Manger (v.l.n.r.)
23.11.2017
Dalberg-Preis 2017
Dalberg-Preis für transdisziplinäre Nachwuchsforschung

Für Ihre strafrechtwissenschaftliche Dissertation "Gebundene Freiheit und strafrechtliche Schuld. Zur Reformbedürftigkeit des Schuldbegriffs vor dem Hintergrund neurowissenschaftlicher Erkenntnisse" (Univ. Jena) hat Frau Dr. Amina Hoppe, Weimar/Erfurt, auf der Immatrikulationsfeier der Bauhaus-Universität Weimar am 22. November 2017 in Weimar den Dalberg-Preis 2017 erhalten.

Überreicht wurde der Preis von den Präsidenten der Akademie gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt und der Bauhaus-Universität Weimar.

171205_Otto_Kraus_verstorben
Prof. Dr. Otto Kraus (†)
25.10.2017
Otto Kraus verstorben
Der Zoologe Otto Kraus ist am 24. Oktober 2017 verstorben.

Die Erfurter Akademie trauert um Herrn Prof. Dr. Otto Kraus (1930-2017).

Der Zoologe der Universität Hamburg und Altpräsident der Joachim-Jungius-Gesellschaft der Wissenschaften Hamburg Otto Kraus war seit dem 31. Mai 2006 Mitglied der Akademie gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt und Angehöriger der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Klasse. Die Akademie wird ihrem Mitglied ein ehrendes Andenken bewahren.

170617_Reichart-Preis_2017
Präsident Prof. Dr. Klaus Manger, Preisträgerin Dr. Manuela Krones und Karin Landherr vom Erfurter Stadtrat (vlnr.)
18.06.2017
Reichart-Preis 2017
Reichart-Preis - Erfurter Nachwuchspreis für anwendungsbezogene Wissenschaft

Die Diplom-Wirtschaftsmathematikerin Dr.-Ing. Manuela Krones, TU Chemnitz, hat auf der Festsitzung der Akademie gemeinnütziger Wissenschaften am 17. Juni 2017 für ihre Dissertation "A Method to Identify Energy Efficiency Measures for Factory Systems Based on Qualitative Modeling" den Reichart-Preis 2017 erhalten.

^
^